Unser Service

Experten in natürlichen Therapien für Tiere

Unser Service
Unser Service2019-02-19T09:17:16+00:00

Natürliche Therapien für Ihr Haustier

Bei Canna Vets möchten wir einen umfassenden Hilfsdienst anbieten, in dem Tierärzte und Experten für die Verwendung von Cannabinoiden die beste Methode zur Behandlung von Haustieren mit medizinischem Cannabis anwenden. Wir streben danach, ökologische, nachhaltige und qualitativ hochwertige Produkte anzubieten, so dass Tierbesitzer gesündere, glücklichere Begleiter haben und viele Jahre damit verbringen können, gute Zeiten zu haben.

  • Tierärztliche Beratung zu MC
  • Angemessene Dosierung für jeden spezifischen klinischen Fall
  • Follow-Up und Dosisanpassung
  • Empfehlung sicherer Produkte
ICH WILL MEHR INFORMATIONEN

Tierärztliche Beratung spezialisiert auf medizinisches Cannabis

2019-02-13T17:40:07+00:00

Follow-Up

Follow-ups werden in allen Therapien durchgeführt, in denen Cannabinoide eingesetzt werden. Nach der klinischen Fallstudie und der anfänglichen Dosierung wird die Möglichkeit gegeben, die Entwicklung zu sehen.

2019-02-13T14:54:55+00:00

Tierärztliche Beratung

Canna-Vets bietet eine umfassende Hilfe für Menschen, die an natürlichen Therapien für die Pflege Ihrer Haustiere interessiert sind. Wir arbeiten daran, medizinisches Cannabis auf sichere und professionelle Weise an Haustiere heranzuführen.

Häufig gestellte Fragen zu Behandlungen mit medizinischem Cannabis

Dies sind einige der am häufigsten gestellten Fragen von Menschen, die medizinischen Cannabis für ihre Haustiere verwenden möchten. Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden können, wenden Sie sich an uns, und wir werden Ihre Fragen beantworten

Nein, Ihr Haustier wird durch medizinisches Cannabis nicht „high“ werden. Alle Behandlungen basieren auf CBD Öl und CBD Produkten, die nicht psychoaktiv wirken. Deshalb werden sich Ihre Haustiere weder schlecht noch krank fühlen.

Nein, und es ist wichtig, dass Sie Ihrem Haustier keine Cannabis Pflanze zu essen geben. Tiere sind sehr empfindich gegenüber THC, Bestandteil der Cannabis Pflanze, und es kann ihnen Schaden zufügen, anstatt zu helfen. In manchen Fällen kamen Tiere aufgrund von Cannabis haltigem Essen um ihr Leben. Cannabinoid Behandlungen beruhen auf CBD-Öl, welches kein THC enthält.
CBD wird Tieren grundsätzlich oral verabreicht. Je nach empfohlener Behandlung werden wir Sie über die entsprechende Verabreichung informieren. In einigen Fällen werden auch Zäpfchen eingesetzt, sollte es für den spezifischen Fall vorgesehen werden.
Selbst wenn es einige Extraktionsmethoden zur Gewinnung spezifische Cannabinoide gibt, ist das Ziel einer Cannabinoid Behandlung die Konstante Dosierung. Dies kann nur durch hochqualifiziertes Cannabis-Öl erreicht werden. Damit gibt es keine Schwermetalle oder Pestizide im Öl, die oft in selbst hergestelltem Öl gefunden werden.
Schicken Sie uns eine E-Mail an info@canna-vets.com oder kontaktieren Sie uns über das Online-Formular und beschreiben Sie uns den Fall Ihres Haustieres. Wir lassen Sie wissen, ob eine Behandlung mit medizinischem Cannabis möglich ist oder ob noch weitere Informationen benötigt werden.
Zurzeit werden Cannabinoid Behandlungen aus der Entfernung angeboten. Sollten wir eine Behandlung vor Ort bevorzugen, werden wir Sie nach Analyse des Falls kontaktieren.
In einem Notfall ist die Zeit von entscheidender Bedeutung, und es ist am besten, schnell zum Tierarzt zu gehen, der Ihr Haustier behandelt, oder zum nächstgelegenen Tierarzt. Obwohl Cannabinoide wie CBD nicht toxisch sind, besteht möglicherweise immer die Möglichkeit, dass Tiere allergisch auf eine der Komponenten reagieren.
Wenn Sie zum Tierarzt gehen, erklären Sie ihm, was genau Sie verabreicht haben und in welcher Dosierung oder was Ihr Haustier gegessen hat, damit der Tierarzt eine klare Vorstellung davon haben kann, was diese Reaktion auslöst.
Die erste Sache, die Sie tun sollten, ist sofort zum nächsten Tierarzt zu gehen oder zu dem Ihr Tier behandelnden Tierarzt. Tiere vertragen kein THC, welches in der Cannabispflanze vorkommt, und kann manchmal sehr giftig sein. Es ist wichtig anzugeben, was und wie viel Ihr Tier genommen hat. Die Wirkungen können zwischen 30 Minuten und 3 Stunden nach dem Verschlucken von Cannabis auftreten.

„Da bei meinem Hund Epilepsie diagnostiziert wurde, suchte ich nach einer weniger aggressiven Alternative für seinen Körper, die dazu beitragen würde, dass seine epileptischen Anfälle abklingen. In einer Krise konnte er nur mit einem Suppositorium aufgehalten werden, und er reagierte immer langsam. Aber jetzt, wo wir CBD verwenden, hört er bei Anfällen schon nach kurzer Zeit auf zu zittern und beruhigt sich. Er hat seit 6 Monaten keine Anfälle mehr.“

Claudia V., Sheldon's Besitzer

„Vor ein paar Monaten hatte meine Katze Schmerzen und sie wollte nicht mehr spielen oder sich bewegen. Als wir sie zum Tierarzt brachten, teilte uns der Tierarzt mit, dass unsere Katze Symptome von Arthritis aufweist. Da wir bereits CBD zur Behandlung chronischer Rückenschmerzen verwenden, haben wir gefragt, ob dies auch bei unserer Katze möglich ist. Der Tierarzt hat uns mit Canna-Vets in Kontakt gebracht, damit wir uns mit CBD in Verbindung setzen können. Wir können beobachten, dass unsere Katze seit Beginn der Therapie wieder aktiv ist und Appetit hat.“

Mario R., Neko's Besitzer

„Ich habe viele Schildkröten zu Hause und manchmal ist es üblich, dass sie etwas essen, das sie nicht essen sollten. Ich fragte Canna-Vets, ob CBD helfen könne, weil sie oft Appetit verloren. Nach nur wenigen Tropfen hatten sie wieder Hunger wie nie zuvor.”

Alejandro R., Donatello's Besitzer

Experten in Tierbehandlung

Menschen, die um die Gesundheit ihrer Haustiere besorgt sind, vertrauen uns, dass wir uns um das Wohl ihrer geliebten Freunde kümmern. Wir sind Spezialisten für Cannabinoid-Behandlungen und haben uns zum Ziel gesetzt, den Fokus des Tierarztes auf die Verwendung von medizinischem Cannabis zu legen.

Kontaktieren Sie uns